Artikel der Kategorie "Teaching"


ZAT Vorlesung entfällt im WS2018/19

Nach 10 Jahren fällt die ZAT-Vorlesung im kommenden Wintersemester 2018/19 und die Übung im Sommersemester leider aus. Herr Dr. Koser plant die Wiederaufnahme wieder zum WS 2019/20. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich an Dr. Anatoli Djanatliev wenden. Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 23. Oktober 2018, Samson Groß

reserviert Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 16. Oktober 2018, Andreas Buck

Performanceoptimierung von Apache Spark im Bereich Data Analytics bei Audi Die Entwicklung neuer Fahrzeugfunktionen im E-/E-Bereich löst seit einiger Zeit einen rasanten Anstieg anfallender Daten aus. Vor allem im Entwicklungsstadium ist es wichtig, die Messungen von Sensoren und Steuergeräten effektiv auswerten zu können. Um bisherige, mittlerweile inpraktikable, Verwaltungsmethoden abzulösen, wird bei Audi an dem Projekt Share42morrow gearbeitet. Share42morrow soll eine zentrale Plattform sch... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag 4. September 2018, Victor Simon

reserviert Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 9. Oktober 2018, Anna Dorokhova

Betrachtungen der Physikalischen Schicht eines Low Power-Funkprotokolls Untertitel: Evaluation der Verwendbarkeit von RTLSDR und BladeRF zum Empfang von LoRa, sowie der Reichweite Effiziente und wirtschaftliche Kommunikationswege sind für das Internet der Dinge von grundlegender Bedeutung. Für die drahtlose Datenübertragung über mehrere Kilometer konkurrieren verschiedene Technologien, eine vielversprechende davon ist LoRa mit dem Netzwerkprotokoll LoRaWAN. Es eignet sich insbesondere für Anw... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 31. Juli 2018, Ramesh Palwai

Development and Evaluation of Adaptive Methods for Fault Detection in Building Operation In order to ensure fault-free and energy-efficient building operation, it is necessary to acquire and analyze relevant time series data, such as system temperatures, control signals or weather data. For a largely automated analysis of these data with regard to suboptimal operating states / errors, different methods can be used. Promising methods are common regression and classification methods, such as line... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 25. September 2018, Tabea Drescher

Durch die Digitalisierung in der Industrie werden immer komplexere Fertigungsanlagen erstellt. Diese Anlagen enthalten zumeist nicht nur Komponenten eines Zulieferers. Um die Kommunikation zwischen den verschiedenen Anlagenteilen und Anbieterprodukten zu gewährleisten, wird eine einheitliche Kommunikationsschnittstelle benötigt. Diese Schnittstelle soll erreichen, dass die Daten unabhängig von dem Hersteller und der genutzten Plattform für alle Komponenten, die... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 14. August 2018, Lukas Senger

NTP: u-blox Reference Clock Driver In dieser Masterarbeit sammeln wir grundlegende Informationen über NTP und GPS Referenzuhren. Wir verwenden dieses Wissen um einen Referenzuhrtreiber für moderne u-blox-Empfänger zu entwickeln, dessen Funktionalität auf gleichem Niveau wie die des existierenden Oncore-Treibers ist. Des weiteren unterstützt der neue Treiber den Timemarkmodus, einen neuartigen Mechanismus zur Synchronisation von Referenzuhren, welcher lokale Interruptlatenz umgeht. Wir zeigen, d... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 10. Juli 2018, Martin Zapf

Steuerung und Vermarktung von Akteuren in Stromverteilnetzen – Verknüpfung von Elektromobilität und Power-to-X-Anwendungen mit einem Smart Grid Im Rahmen dieses Projektes sollen wirtschaftlich tragfähige Systemlösungen für die „Grünstromversorgung“ von steuerbaren Verbrauchern, welche integrativ und geschlossen im Energiesystem anwendbar sind und die Möglichkeit neuer Geschäftsmodelle erschließen, entwickelt und weitergehend untersucht werden. Diese erfordern eine system- und marktorientier... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 10. Juli 2018, Ann-Catrin Müller

Vorstellung einer Methodik zur Bestimmung des Alterungszustands von 10-kV-Mittelspannungskabeln –  Grundprinzipien und erste Ansätze zur statistischen Datenauswertung Seit den 1980er Jahren werden vermehrt kunststoffisolierte Polyethylen-Kabel im deutschen Mittelspannungsnetz installiert. Diese ersetzen zunehmend papierisolierte Massekabel, die gerade in urbanen Regionen noch immer das Rückgrat der elektrischen Energieversorgung bilden. Um die Versorgungssicherheit und Zuverlässigkeit des Netze... Weiterlesen