Abgeschlossene Projekte


ALF: Autonomes Lokalisierungsframework

Verteiltes autonomes Lokalisierungsframework für drahtlose Sensor und Aktor Netzwerke.

Weiterlesen ...

Analysis Methods for Non-Markovian Models

Web Cluster Laboratory

Veins 1.0 – Vehicles in Network Simulation

Die am Lehrstuhl entwickelte Simulationsumgebung Veins, welche Straßenverkehrssimulation mit Netzwerksimulation koppelt, ist weltweit verbreitet und stellt ein mächtiges Werkzeug zur realistischen Untersuchung von Fahrzeugnetzen dar.

Weiterlesen ...

Transmission of Safety-Relevant Sensor Data in Intra-Car Communication Systems

Telematics Services in Hybrid Networks

Support for inter-domain routing and data replication in virtual coordinate based networks

Software-in-the-Loop Simulation and Testing of Highly Dependable Distributed Automotive Applications

Sichere intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland

Sensitivity Analysis of Queueing Networks

Self-organization of SN-MRS systems

Security and Quality of Service and Aspects in ZigBee-based Wireless Communication

Requirements oriented testing with Markov chain usage models in the automotive domain

Quality of Service of Networked Embedded Systems

Q.E.D. (QoS Enhanced Development Using UML2.0 and TTCN-3)

p2p4wsn – Efficient Data Management in Mobile Sensor Networks using Peer-to-Peer Technologies

Applying P2P mechanisms in the field of wireless sensor networks

Weiterlesen ...

monk-it – Efficient distributed monitoring, attack detection, and event correlation

Modeling of External and Internal Impact Factors on the Performance of Wireless Local Area Networks

Mo.S.I.S. (Modular Software Engineering for Interoperative Systems)

MaTeLo (Markov Test Logic)

Integrated Modeling Platforms for Computer Infrastructures

HISTORY – HIgh Speed neTwork mOnitoRing and analYsis

GeTTeMo – Systematische Generierung von Testszenarien aus benutzungsorientierten Testmodellen

Data Quality and the Control of Automotive Manufacturing

Validation methods for automotive configuration problems

Weiterlesen ...

CoCar – Cooperative Cars

BioNeting – Bio-inspired Networking

ACOOWEE – Activity Oriented Programming of Wireless Sensor Networks

Conceptual design of a UML-based tool for the simulation and test of wireless sensor networks

e-NUE: Co-Simulation elektrifizierter & kommunikationsfähiger Fahrzeuge

Im Rahmen des Projektes wird ein Simulationsmodell zur Mikrosimulation des Straßenverkehrs unter Einbeziehung elektromobilitätsspezifischer Aspekte entwickelt, sowie das Optimierungspotential durch den Einsatz von Car-2-X Kommunikation untersucht.

Weiterlesen ...

ROSES – Robot Assisted Sensor Networks

Neuigkeiten aus der ForschungRSS

Scientific Übersicht

Two accepted papers at VNC 2017

Beide von uns auf der IEEE Vehicular Network Conference 2017 in Turin, Italien eingereichten Beiträge sind akzeptiert worden. Die beiden Papiere “A Stochastic V2V LOS/NLOS Model Using Neural Networks for Hardware-In-The-Loop Testing” und “Multi-hop for GLOSA Systems: Evaluation and Results from a Field Experiment” sind in einer Zusammenarbeit mit unseren Doktoranden bei Audi, Christina Stadler und Rainer Stahlmann sowie unserem ehemaligen Doktoranden Dr. David Eckhoff, jetzt bei TUMCREATE in Singapore, entstanden. Die Konferenz ist eine der wichtigsten Plattformen zum wissenschaftlichen Austausch auf dem Gebiet der Kommunikation zwischen Fahrzeugen.

Veröffentlicht am 2017-10-11 14:05:27 (Permalink)

MMB 2018 in Erlangen

Vom 26.02.2018 bis zum 28.02.2018 organisiert der Lehrstuhl Informatik 7 die MMB 2018 (19th International GI/ITG Conference on Measurement, Modelling and Evaluation of Computing Systems). In diesem Jahr sind drei Workshops zu den Themen Network Calculus, Smart Cities und Social Networks geplant, sowie zwei Special Sessions zu den Themen SDN/NFV und Dependability in the IoT and Industry 4.0. Call for Papers und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mmb2018.de

Veröffentlicht am 2017-06-16 12:15:24 (Permalink)

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit thyssenkrupp

Im Rahmen eines Auftrages des konzerneigenen Tech-Center Control Technology der thyssenkrupp AG wurde seitens des Lehrstuhls Informatik 7 die optimale Fahrweise von Zementwerken mit einem kombinierten Optimierungs- und Simulationsmodell untersucht. Vordergründig ging es um die Fragestellung der möglichen Kosteneinsparungen durch die Optimierung des Produktionsprozesses mittels der Integration von Stoffspeichern in das Zementwerk. Weiterhin wurden dem Zementwerk eine Redox-Flow Batterie sowie einer Windkraftanlage zur Seite gestellt, welche einerseits den Netzbezug elektrischer Energie reduzieren sollen und die Erbringung von Sekundärregelleistung ermöglichen und somit ingesamt zu Kosteneinsparungen beitragen können. Die Ergebnisse zeigten, dass alleine der optimierte Betrieb des Zementwerks Kostensenkungspotenziale heben kann, dieser Effekt jedoch mit der Kombination des Verkaufes von Sekundärregelleistung signifikant gesteigert werden kann. Zur detaillierteren Darstellung der Modelle und Ergebnisse aus diesem Projekt entstand einerseits ein Paper auf der Konferenz D-A-CH Energieinformatik 2016  sowie ein Artikel im Technologie-Magazin techforum der thyssenkrupp AG.

Veröffentlicht am 2017-05-24 08:53:56 (Permalink)

5. GI/ITG KuVS Fachgespräch Inter-Vehicle Communication

Am 6. und 7. April 2017 veranstaltete der Lehrstuhl Informatik 7 das 5. GI/ITG KuVS Fachgespräch Inter-Vehicle Communication mit dem Leitthema Vernetzte Mobilität (FG-IVC 2017). Die zahlreichen Teilnehmer aus der Community ließen sich zu Beginn, unter der Anwesenheit eines lokalen Fernsehsenders, durch einen sehr interessanten Impulsvortrag von Dr. Sigfried Balleis (Alt-Oberbürgermeister und Mitglied im Team von "German Innovation Lab") zum Thema Herausforderungen des autonomen Fahrens inspirieren. Im Anschluss haben junge Wissenschaftler über ihre aktuellen Themen aus dem IVC-Gebiet referiert und  zu einzelnen Themen diskutiert. Weitere Informationen: http://www7.cs.fau.de/fgivc2017/  

Veröffentlicht am 2017-03-22 18:10:47 (Permalink)

Offen auf AEG 2016

Am 11. September 2016 präsentierte der Energie Campus Nürnberg auf der Veranstaltung "Offen Auf AEG" aktuelle Forschungsprojekte und deren Anwendungen. Der Lehrstuhl Informatik 7 gab interessierten Bürgern Einblicke in seine Forschung im Bereich intelligenter Energiesysteme. Mit effizienten Simulationswerkzeugen werden Energiesysteme vom Haushalt über Siedlungen, verteilte Batteriesysteme, Industrieprozesse bis zur gesamten elektrischen Energieversorgung modelliert. So wird das Effizienzpotential beim Einsatz erneuerbarer Energieträger sowie von Speichern ermittelt und als Folge eine wirtschaftliche Auslegung ermöglicht. [metaslider id=3775]

Veröffentlicht am 2016-11-04 16:00:50 (Permalink)

Drei Papiere auf der VNC 2016

Der Lehrstuhl Informatik 7 für Rechnernetze und Kommunikationssysteme wird auf der diesjährigen Vehicular Networking Conference (VNC 2016) in Columbus, Ohio drei Papiere vorstellen. Die Konferenz gilt als eine der wichtigsten Plattformen für den wissenschaftlichen Austausch im Bereich der Fahrzeugkommunikation. Die Forschergruppe um David Eckhoff und Reinhard German wird ihre Arbeiten zum Einfluss von Antennencharakteristik auf Netzwerksimulationen, einen ganzheitlichen Lösungsvorschlag zum Privatsphärenproblem in Fahrzeugnetzen und, in Zusammenarbeit mit Rainer Stahlmann von AUDI, eine Studie zur Ampel-Fahrzeug-Kommunikation präsentieren. Die Konferenz findet am 8.12 bis 10.12 statt. Weitere Informationen finden sich unter http://www.ieee-vnc.org/.

Veröffentlicht am 2016-10-28 05:39:50 (Permalink)

Vortrag und Award auf der EnInnov 2016

Im Rahmen des 14. Symposiums Energieinnovation 2016 in Graz wurde David Steber, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik 7, mit dem Young-Author-Award ausgezeichnet. Er erhielt diese Auszeichnung für seinen Konferenzbeitrag „SWARM - Primärregelleistungserbringung mit verteilten Batteriespeichern in Haushalten".
Im Rahmen des Symposiums werden zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses „Young Author Awards“ für herausragende Beiträge von Jungautoren vergeben. Die feierliche Verleihung der Förderpreise erfolgte im Rahmen eines Abendempfanges im Nikola-Tesla-Labor der TU Graz.

Veröffentlicht am 2016-02-19 10:26:00 (Permalink)

Projekt e-NUE auf Zielgerade

Das Projekt e-NUE befindet sich kurz vor dem erfolgreichen Abschluss. Bereits im September 2015 wurden die eingesetzten Fahrzeuge der zweiten Welle (AUDI A3) von den Probanden an die AUDI AG zurückgegeben. Die darauffolgende Phase der Datenauswertung und der Abgleich mit den entwickelten Simulationsmodellen wurden ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Aktuell werden die Forschungsarbeiten und Entwicklungsergebnisse im Rahmen eines Abschlussberichtes dokumentiert. Wir blicken auf knapp 3 Jahren intensiver und produktiver Zusammenarbeit mit der AUDI AG und der N-ERGIE Aktiengesellschaft zurück - für die wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken möchten.

Veröffentlicht am 2016-02-03 15:57:12 (Permalink)

Impressionen der LNdW 2015

Am 24. Oktober 2015 fand im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen die siebte Lange Nacht der Wissenschaften (LNdW) statt. Der Lehrstuhl Informatik 7 war zum wiederholten mal zusammen mit INI.FAU an zweit Standorten vertreten. Am Südgelände der Technischen Fakultät in Erlangen wurden anhand mehrerer Demonstratoren aktuelle Forschungsthemen aus dem Umfeld der Ad-hoc Kommunikation sowie der Fahrzeugentwicklung präsentiert. Am Energie Campus in Nürnberg (ENCN) präsentierte der Lehrstuhl Ergebnisse aus der Energieforschung. Hier einige Impressionen von beiden Standorten: [metaslider id=74]

Veröffentlicht am 2015-11-10 14:49:16 (Permalink)

Prof. German, Sprecher des ZD.B für Vernetzte Mobilität

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle haben die Sprecher der fünf Themenplattformen im Rahmen des Zentrums Digitalisierung.Bayern (ZD.B) berufen „Das ZD.B wird nun durch hervorragende wissenschaftliche und visionäre wirtschaftliche Expertise gestärkt“, so die Minister. „Aus ganz Bayern wurden führende Persönlichkeiten gewonnen, die als ehrenamtliche Sprecher die Themenplattformen gestalten und koordinieren. Mit dieser Kompetenz setzt  Bayern einen weiteren Schritt hin zur Leitregion für die Digitalisierung“, so Aigner. Weiterlesen... Die Plattform ‚Vernetzte Mobilität‘ wird von unserem Lehrstuhlleiter Prof. Dr.-Ing. Reinhard German (Informatik 7, FAU) zusammen mit Dr. Christoph Grote (BMW) vertreten.

Veröffentlicht am 2015-11-09 17:53:26 (Permalink)

Aktuelle Presseberichte

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft hat eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der über das Projekt SWARM berichtet wird. In diesem ist der Lehrstuhl Informatik 7 im Rahmen des Energie Campus Nürnberg beteiligt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier. Weiterhin berichtet die FAU aktuell im Rahmen eines Interviews mit Prof. Dr.-Ing. Reinhard German über die Aktivitäten des Lehrstuhls im Bereich Energiesimulation.

Veröffentlicht am 2015-04-30 10:07:06 (Permalink)

Präsentation auf der Hannover Messe 2015 am 15.04.2015

Als führende Energieforschungskooperation in Bayern stellt der Energie Campus Nürnberg (EnCN) seine Vielfalt an Kompetenzen auf dem Gebiet der Energieforschung bei der Hannover Messe (Halle 2 Stand A52 am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ) den Besuchern vor. Der Lehrstuhl für Informatik 7 ist in das Teilprojekte Simulation des EnCN eingebunden und in verschiedenen Forschungsprojekten tätig. Im Rahmen des Thementages ‚Hybride Simulation vernetzter intelligenter Energiesysteme‘ stellen Vertreter des Lehrstuhls am Mittwoch, den 15.04.2015 die Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte auf diesem Gebiet vor. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer. Flyer i7 Hybride Simulation

Veröffentlicht am 2015-04-09 11:16:52 (Permalink)

14. GI/ITG KuVS Fachgespraech „Sensornetze“, 23.-24. September

Das 14. GI/ITG KuVS Fachgespräch "Sensornetze" findet dieses Jahr am 23. und 24. September an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Erlangen statt. Weiterführende finden sie HIER.

Veröffentlicht am 2015-01-27 17:43:53 (Permalink)

KIT-Vortrag: „Techno-ökonomische Analysen des zukünftigen Energiesystems“

Vortraege_KIT_26.01.2015-2 Zeit: Montag, 26. Januar 2015, 16:15 - 18:15 Uhr Ort: EnCN, "Auf AEG", Fürther Str. 250, Forum 2. OG, 90429 Nürnberg   Infos und Anmeldung: Reinhard.German@fau.de

Veröffentlicht am 2015-01-21 12:20:20 (Permalink)

Projekt e-NUE: Übergabe der 2. Welle von Fahrzeugen

Im Projekt e-NUE im Schaufenster Elektromobilität wird am 27.09.2014 im Autohaus Feser in Nürnberg die 2. Welle von Elektrofahrzeugen übergeben. Es handelt sich um sechs Audi A3 e-tron, die nun im Feldtest gefahren werden, um die Elektrifizierung geschäftlicher Flotten zu erproben.

http://www.elektromobilitaet-verbindet.de/projekt-e-tron-e-nue-startet-in-phase-2.html

audi_etron_N_0751

Bildquelle: Stefan Bösl/AUDI AG

audi_etron_N_0189

Bildquelle: Stefan Bösl/AUDI AG

Veröffentlicht am 2014-09-24 18:36:05 (Permalink)