Forschung

Die Kategorie für forschungsrelevante Posts.

Connected Mobility @ ZOLLHOF

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Vernetzte Mobilität und autonomes Fahren haben die Studenten am 24.01.2019 an einem Workshop am Zollhof in Nürnberg teilgenommen. Nach einer regulären Vorlesung in den Räumlichkeiten mit Gründeratmosphäre konnten die Studenten in vier Gruppen eigene Ideen im Bereich der vernetzten Mobilität ausarbeiten. Dabei waren nicht nur technische Möglichkeiten relevant, sondern auch unternehmerische und interdisziplinäre Aspekte. In drei Themenbereichen (sicherheitskritische... Weiterlesen

 

Drei Beiträge auf der WSC 2018

Bei der letzten Winter Simulation Conference 2018 in Göteborg (Schweden) war unser Lehrstuhl mit gleich drei Beiträgen vertreten. Dr. Anatoli Djanatliev war mit einem Beitrag zur Hybriden Simulation im Rahmen einer Podiumsdiskussion beteiligt und war zugleich in der Track-Koordination sowie im Programmkommittee der Konferenz aktiv. Dr. Peter Bazan präsentierte ein Paper zum Mobilitätsnetzwerk und Dr. David Steber referierte zur Simula... Weiterlesen

 

Drei Siemens-Masterpreise an Lehrstuhlmitarbeiter

Unsere Lehrstuhlmitarbeiter und Doktoranden Anna Arestova, Wojciech Baron und Alexander Brummer (bereits im Juli 2018) erhalten den Siemens-Masterpreis im Rahmen der Absolventenfeier der Technischen Fakultät. Mit dem Preis werden hervorragende Bachelor- und Masterabsolventen des Studiengangs Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) ausgezeichnet. Weiterlesen

 

Paper-Präsentation auf IEEE VNC 2018

Unser Mitarbeiter Alexander Brummer präsentierte die Ergebnisse seines Papers "Measurement-Based Evaluation of Environmental Diffraction Modeling for 3D Vehicle-to-X Simulation" auf der diesjährigen IEEE Vehicular Networking Conference (VNC) in Taipeh, Taiwan. Die Konferenz (diesmal in der zehnten Ausgabe) ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Veranstaltungen auf dem Gebiet der V2X-Kommunikation.   <... Weiterlesen

 

Simulation-based evaluation of Quality of Service for 5G network mobility

The networking of vehicles with other road users or the infrastructure (Vehicle-to-Everything (V2X)) is one of the key technologies for autonomous driving and smart cities. The next generation of mobile communications (5G), which is going to be launched in 2020, takes into account use cases and criteria for V2X communication from the very beginning and is a key technology for autonomous driving. Foreseen autonomous driving functions need to be able to execute safety-critical applications and inf... Weiterlesen

 

Vortrag im Collegium Alexandrinum: Blockchain 2.0 und Anwendungen in der dezentralen Energieversorgung

Mitarbeiter Jonas Schlund hat im Collegium Alexandrinum einen Vortrag zum Thema Blockchain 2.0 und Anwendungen in der dezentralen Energieversorgung gehalten. Das Collegium Alexandrinum informiert die Öf­fentlich­keit innerhalb und außerhalb der Universität durch Veranstaltungen mit Be­richten aus For­schung und Lehre an der Friedrich-Alexander-Uni­versität Er­lan­gen - Nürnberg. Alle Vorträge des Vortragsblocks Neue IT-Techniken sind im ... Weiterlesen

 

Erfolgreiche MMB 2018 in Erlangen

Die 19. Internationale Jahrestagung „Measurement, Modelling and Evaluation of Computing Systems” des GI/ITG-Fachausschusses "Messung, Modellierung und Bewertung von Rechensystemen" (MMB) fand vom 26. bis 28. Februar 2018 statt und wurde von dem Lehrstuhl Informatik 7 für Rechnernetze und Kommunikationssysteme, unter der Federführung von Prof. R. German, organisiert. Die Konferenz wurde im Auftrag der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im V... Weiterlesen

 

Doktorand Jonas Schlund erhält ZD.B-Fellowship

Der Lehrstuhl Informatik 7 erhält eine renommierte Förderung. Mitarbeiter Jonas Schlund ist in den kommenden drei Jahren Fellow des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B). Durch die Fellowships werden zehn Promovierende an bayerischen Hochschulen mit einem zukunftsw... Weiterlesen

 

Two accepted papers at VNC 2017

Beide von uns auf der IEEE Vehicular Network Conference 2017 in Turin, Italien eingereichten Beiträge sind akzeptiert worden. Die beiden Papiere “A Stochastic V2V LOS/NLOS Model Using Neural Networks for Hardware-In-The-Loop Testing” und “Multi-hop for GLOSA Systems: Evaluation and Results from a Field Experiment” sind in einer Zusammenarbeit mit unseren Doktoranden bei Audi, Christina Stadler und Rainer Stahlmann sowie unserem ehemaligen Doktoranden Dr. David Eckhoff, jetzt bei TUMCREATE in Sin... Weiterlesen

 

MMB 2018 in Erlangen

Vom 26.02.2018 bis zum 28.02.2018 organisiert der Lehrstuhl Informatik 7 die MMB 2018 (19th International GI/ITG Conference on Measurement, Modelling and Evaluation of Computing Systems). In diesem Jahr sind drei Workshops zu den Themen Network Calculus, Smart Cities und Social Networks geplant, sowie zwei Special Sessions zu den Themen SDN/NFV und Dependability in the IoT and Industry 4.0. Call for Papers und weitere Informationen finden Sie unter: http://w... Weiterlesen

 
← Ältere Beiträge

Lehre

Die Kategorie für unterrichtsrelevante Posts.

Kolloquiumsvortrag: 26. März 2019, Malte Könen

reserviert Ort: Raum 04.137, Martensstr. 3, Erlangen Zeit: 11:05 Uhr   Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 11. März 2019, Anupama Hegde

 Radio Resource Allocation for Cellular-V2X Communication Vehicle-to-vehicle (V2V) communication is a key technology that enables exchange of safety critical information between vehicles and other traffic participants (e.g. pedestrians, cyclists) thereby improving traffic efficiency and road safety. Cellular-V2X was introduced in 3GPP Release 14 as LTE-V and is being further developed in 3GPP release 15 to fulfill the requirements of 5th generation (5G) cellular networks for vehicular applicati... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 16. April 2019, Anna Dorokhova

reserviert Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 4. Juni 2019, Martin Polster

reserviert Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 19. Februar 2019, Hendrik Glameyer

Entwicklung einer WLAN-Bridge für Hausautomatisierungsgeräte

Im Hausautomatisierungsbereich werden häufig Funkaktoren aus dem Frequenzbereich 433 und 868MHz verwendet. Diese Arbeit zeigt eine Möglichkeit einen CC1101 Funksender mit dem im Umfeld von Gebäudeautomation und Internet der Dinge vielfach vertretenen Protokoll MQTT als Brücke zwischen einem WLAN Netzwerk und o.g. Funkfrequenzen einzusetzen.

  Ort: Raum 04.137, Martensstr. 3, Erlangen Weiterlesen

 

RK Hiwis gesucht

Derzeit werden noch Hiwis für die Lehrveranstaltung Rechernkommunikation im Sommersemester 2019 gesucht. Voraussetzungen sind Kenntnis des RK-Stoffs und eine gewissenhafte Arbeitsweise. Interessierte können oder persönlich Kontakt aufnehmen. Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 30. April 2019, Viktoria Klemens

reserviert! Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 26. März 2019, Andreas Buck

The Practical Application of Differential Privacy in the Automotive Domain Das Auswerten von Nutzerdaten birgt erhebliches Potential für die Verbesserung von Produkten und Diensten. Um Nutzer vor schädlicher Verwertung zu schützen, werden deren Daten anonymisiert. Traditionellen Anonymisierungstechniken fehlt es trotz jahrelanger Anwendung an einem konkreten Versprechen an Sicherheit, welches Individuen gegeben werden kann. Differential Privacy (DP) stellt anonymisierenden Algorithmen die mat... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 15. Januar 2019, Fabian Scheidig

Einsatz von OPC-UA als Kommunikationsprotokoll in medizinischen Geräten OPC UA oder auch IEC 62541 ist ein Standard der Industrie 4.0 für Maschinenbeschreibung und Kommunikation. Maschinen, unabhängig von Herstellern, können somit die Fähigkeiten anderer Maschinen automatisch erkennen und selbstständig interagieren. Über die gleiche Schnittstelle können Service, IT oder Management zugreifen, um den aktuellen Status des Systems auszulesen oder große Datenmengen für Prognosen zu sammeln. Die ehem... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 18. Dezember 2018, Ramesh Palwai

Development and Evaluation of Adaptive Methods for Fault Detection in Building Operation In order to ensure fault-free and energy-efficient building operation, it is necessary to acquire and analyze relevant time series data, such as system temperatures, control signals or weather data. For a largely automated analysis of these data with regard to suboptimal operating states / errors, different methods can be used. Promising methods are common regression and classification methods, such as line... Weiterlesen

 
← Ältere Beiträge