Dienstgüte von Kommunikationssystemen


Dozenten

Details

  • Semester: Summer term 2016
  • Vorlesungstyp: Vorlesung + Übung
  • SWS: 2 + 2
  • ECTS Credits: 2,5 + 2,5
  • Unterrichtssprache: deutsch

Organisatorisches (Vorlesung):

Alles Material ist in Englisch, die Vorlesung und die Übungen werden in Deutsch gehalten.

Inhalt (Vorlesung):

Zunächst wird der Begriff der Dienstgüte (Quality-of-Service, QoS) eingegrenzt und es werden die wichtigsten Ansätze zur Erzielung von Dienstgüte besprochen und in ausgewählten Netztechnologien untersucht. Dann werden unterschiedliche Methoden vorgestellt, mit denen Systeme bezüglich ihrer Dienstgüte bewertet und ausgelegt werden können:

  • Netzplanung und –optimierung,
  • stochastische Analyse (Markow-Ketten, Warteschlangen),
  • Netzwerksimulation,
  • deterministische Analyse mit Network Calculus zur Ermittlung von Dienstgütegarantien
  • Messung (HW-, SW-, Hybrid-Monitoring, Benchmarks).

Alle Methoden werden an Beispielen demonstriert.

Püfung

Die Zeit und das Ort für die mündliche Prüfung wird online bekannt gegeben.

Beispielfragen für die Prüfunsvorbereitung

Folien zur Vorlesung

Übungen und Aufgaben

Ort und Zeit

Studienrichtungen

  • WPF, INF-BA-V-KS
  • WPF, INF-BA-V-DS
  • WPF, INF-MA
  • WPF, IuK-MA-KN-INF
  • WPF, IuK-MA-REA-INF
  • WPF, IuK-MA-ÜTMK-INF
  • PF, IuK-MA-KOMÜ
  • WPF, IuK-MA-MMS
  • WPF, SIM-DH
  • WPF, SIM-MA
  • WF, ASC-MA

Weitere Informationen