Kolloquiumsvortrag: Fabian Härer, 30. Juni 2015


SkyNet Sniffer mittels Software Defined Radio

Das SkyNet System ist ein Funksystem, das zur Kommunikation zwischen den von Gleitschirmfliegern verwendeten Variometern eingesetzt werden soll. Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Funkempfängers mithilfe von Software Defined Radio. Der Sniffer soll die vom SkyNet System versendeten Pakete mitschneiden und für eine spätere Auswertung speichern. Dabei soll auf eine kostengünstige Umsetzung geachtet werden, weshalb ein normaler DVB-T Stick Verwendung findet. Da das SkyNet System von Gleitschirmfliegern eingesetzt wird, soll der Empfänger in einem Auto am Startplatz stationiert werden. Um eine größtmögliche Akkulaufzeit und Mobilität zu erreichen wurde ein Minicomputer mit einem zusätzlichem Display eingesetzt. Die Analyse der empfangen Daten wird mithilfe von Wireshark umgesetzt. Außerdem soll die Weiterverarbeitung der Daten durch andere Programme ermöglicht werden, weshalb darauf geachtet wird, die Daten in einem vielseitig lesbaren Format zu speichern. Da sich das SkyNet System derzeit noch in der Entwicklung befindet, wurde ein besonderer Augenmerk auf die einfache Erweiterbarkeit der Analyse in Wireshark gelegt. Mithilfe dieses Funkempfängers und der Analyse wird das Debugging der von SkyNet-Dongles versendeten Pakete ermöglicht, was die Weiterentwicklung des Funkempfängers erleichtert.

Ort: Raum 04.137, Martensstr. 3, 91058 Erlangen