Kolloqiumsvortrag: 4. August 2015, Schiener


Zwischenvortrag “Simulationsgestützte Funktionsentwicklung einer prädiktiven Manöverdetektion für Abbiegevorgänge”

Volladaptive Scheinwerfersysteme wie der Voll-LED- oder Laserscheinwerfer eröffnen neue Möglichkeiten softwarebasierte Fahrerassistenzfunktionen auch in dieser Fahrzeugdomäne verstärkt zu integrieren. Eine zukünftige Funktion soll dem Egofahrzeug bei Abbiegevorgängen durch die variable Adaption der Lichtverteilung assistieren, ohne Blendung anderer Verkehrsteilnehmer. Dahingehend ist eine Erkennung der Abbiegeintention eines Fahrzeugs unabdingbar, um Informationen für die Lichtfunktion bereitzustellen. Generell erfordern die an derartige Funktionen gestellten Anforderungen wie etwa kürzere Entwicklungszyklen oder die steigende Softwarekomplexität verstärkt den Einsatz neuer Entwicklungsmethoden. Mit der simulationsgestützten Funktionsentwicklung existiert bereits ein Ansatz jene Anforderungen zu erfüllen. Aus diesem Anlass werden für die Entwicklung der Manöverdetektion relevante Funktionsparameter mittels einer umfangreichen Simulationsumgebung für das Fahrzeugumfeld generiert. Abschließend erfolgt eine Evaluation der Funktion anhand aufgezeichneter Messdaten aus realen Testfahrten.

Ort: Raum 04.137, Martensstr. 3, 91058 Erlangen