Kolloquiumsvortrag: 18. Juli 2017, Marcel Dünkel


July 18, 2017
10:15to11:00

 

 

Ziel der Arbeit war es, ein System zu entwickeln mit welchem man möglichst feingranular den Verbrauch einzelner Meßstellen in einem
Stromnetz messen und dokumentieren kann. Dazu verwendet wurden Homematic-Steckdosen, die per Funk ihre Messwerte zu einem Raspberry Pi 3 Model B ausgerüstet mit einem CC1101-Funkmodul.

Aufbauend auf der Homegear-Software, welche Schnittstellen zur Kontrolle und Abfrage der Steckdosen bietet, wurde im Rahmen dieser
Arbeit ein Python-Skript entwickelt, welches die Messungen in Nutzer-definierten Intervallen erhält und in einem lokalen Puffer vorhält um sie zu vorgegebenen Zeitpunkten mittels HTTP auf eine externe Datenbank mit REST-API hoch zu laden. Desweiteren bietet das
System eine Hysterese-Funktion zum Schutz der Überwachten Verbraucher vor Schäden durch zu starke Stromzufuhr und die Möglichkeit beliebige Steckdosen per MQTT-Nachricht zu schalten. Alle Funktionen dieses Systems können über eine simple Konfigurations-Datei flexibel an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden.

Im Vortrag wird genauer auf die Implementierung und Konfigurationsmöglichkeiten der einzelnen Funktionen eingegangen, und auch ein kurzer Blick auf mögliche einfache Verbesserungen und Erweiterungen des Systems wird gegeben.

 

 

Ort: Raum 04.137. Martensstr. 3, Erlangen