Artikel der Kategorie "Event"


Kolloquiumsvortrag: 25. April 2017, Julian Schneider

Implementierung einer Nutzfahrzeug-Längsdynamiksimulation auf einem dynamischen Motorprüfstand zur realitätsnahen Abbildung von Straßenprofilen bei einem Nutzfahrzeug-Dieselmotor   Bei der Entwicklung moderner Dieselmotoren im Nutzfahrzeugsegment wird auf diverse Prüf- und Messverfahren zurückgegriffen. Neben der Abstimmung des Motorprüflings auf dynamischen Motorprüfständen gewinnt die Erprobung des gesamten Antriebsstrangs im Verbund mit dem Fahrzeug zunehmend an Bedeutung. Mit dem Zi... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 28. März 2017, Maximilian Palm

Entwurf und Realisierung einer Multi-Agenten-Architektur zur Selbstorganisation des Sensornetzesim Living Lab des E|Home-Centers   Der Markt für vernetzte Produkte im Smart Home hat hohes Potential. Hersteller aus verschiedensten Branchen versuchen sich dort zu positionieren. Derzeit prägt jedoch eine Vielzahl proprietärer Systeme und Insellösungen das Bild. Mögliche Kunden sind daher verunsichert und der potentielle Mehrwert aus der Kombination verschiedener Geräte und Dienste bleibt o... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 28. März 2017, Christian Meyer

Testmanagement-Anwendung zur zentralisierten Testergebnisverarbeitung   Die Audi Markenstrategie 2025 wird angetrieben durch neue Megatrends wie die Urbanisierung und Digitalisierung. Neue Wettbewerber und neue Geschäftsfeldererfordern den Einsatz innovativer und moderner Technologien. Durch diese Transformation wird vor allem der Digitalisierung ein hoher Stellenwert zugewiesen, da der Bedarf in der traditionell geprägten Automobilbranche an neuen Tools und Anpassungen der existierende... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 7. Februar 2017: kein Termin möglich!

Kein Inhalt Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 31. Januar 2017, Dominic Stellwag

USB-PPS: Messung der Interruptlatenz über USB Ein PPS (Puls-Per-Second)-Signal ist ein hochpräzises Signal mit einer Frequenz von exakt einem Hertz. Computer-Systeme können dieses Signal aufnehmen und damit ihre eigne Uhr durch dieses externe Zeitsignal disziplinieren. Die Aufnahme erfolgt traditionell über eine serielle, parallele oder GPIO Schnittstelle, moderne Computer besitzen allerdings zunehmend ausschließlich eine USB Schnittstelle. Die einfache Übermittlung des PPS-Signals über USB bri... Weiterlesen

 

Kolloqiuumsvortrag, 19. April: Raed Kassem

Title: Simulation-Based Performance Analysis of Communication-Enabled Smart Grid Applications Abstract: Conservation Voltage Reduction, or CVR, is an important technology for saving energy. It aims to reduce the electricity consumption by lowering the service voltage to the lowest possible values. lowering the voltage must be done in a controlled manner in order to guarantee acceptable voltage at all customers along the distribution feeder and under all load conditions. The main goal of... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 22. März, Andreas Buck

Evaluation of Adaptive Channel Access Mechanisms in Vehicular Ad-hoc Networks Vehicular Ad-hoc Networks (VANETS) are one of the most topical subjects in current transport system research. Especially for safety applications, it is of paramount importance to make perfect use of the given wireless channel capacities. Therefor mechanisms, that provide an optimal channel behavior towards the criteria of those applications are highly appreciated. In this bachelor thesis, we will have a look at t... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 15. März, Christian Estelmann, Untersuchung von kooperativen Unfallvermeidungsalgorithmen unter Berücksichtigung der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation

Untersuchung von kooperativen Unfallvermeidungsalgorithmen unter Berücksichtigung der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation Aktuelle Kollisionsvermeidungssysteme sind bisher darauf beschränkt, nur das eigene Fahrzeug beeinflussen zu können. Mit Hilfe der V2V-Kommunikaiton können Absprachen mit benachbarten Fahrzeugen getroffen und hierdurch der Handlungsspielraum zur Kollisionsvermeidung erweitert werden. Es ist somit möglich, dass mehrere Fahrzeuge simultan und koordiniert eine Handlung ausf... Weiterlesen

 

PhD Defense David Eckhoff

Equipping vehicles with communication technology is a promising approach to increase both safety and the efficiency of tomorrow’s road traffic. However, without proper privacy protection, such a communication system can be exploited to compromise drivers’ location privacy or to install fully automated overbearing traffic surveillance. In order to deploy effective Privacy-Enhancing Technologies (PETs), it is not only important to understand the concrete privacy risks that go along with veh... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 01. März 2016, Promotion Eckhoff reserviert

Raum 04.137 Weiterlesen