Teaching : Artikel der Kategorie "Kolloquium"


Kolloquiumsvortrag: 28. März 2017, Christian Meyer

Testmanagement-Anwendung zur zentralisierten Testergebnisverarbeitung   RESERVIERT Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 7. Februar 2017: kein Termin möglich!

Kein Inhalt Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 31. Januar 2017, Dominic Stellwag

USB-PPS: Messung der Interruptlatenz über USB Ein PPS (Puls-Per-Second)-Signal ist ein hochpräzises Signal mit einer Frequenz von exakt einem Hertz. Computer-Systeme können dieses Signal aufnehmen und damit ihre eigne Uhr durch dieses externe Zeitsignal disziplinieren. Die Aufnahme erfolgt traditionell über eine serielle, parallele oder GPIO Schnittstelle, moderne Computer besitzen allerdings zunehmend ausschließlich eine USB Schnittstelle. Die einfache Übermittlung des PPS-Signals über USB bri... Weiterlesen

 

Kolloqiuumsvortrag, 19. April: Raed Kassem

Title: Simulation-Based Performance Analysis of Communication-Enabled Smart Grid Applications Abstract: Conservation Voltage Reduction, or CVR, is an important technology for saving energy. It aims to reduce the electricity consumption by lowering the service voltage to the lowest possible values. lowering the voltage must be done in a controlled manner in order to guarantee acceptable voltage at all customers along the distribution feeder and under all load conditions. The main goal of... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 22. März, Andreas Buck

Evaluation of Adaptive Channel Access Mechanisms in Vehicular Ad-hoc Networks Vehicular Ad-hoc Networks (VANETS) are one of the most topical subjects in current transport system research. Especially for safety applications, it is of paramount importance to make perfect use of the given wireless channel capacities. Therefor mechanisms, that provide an optimal channel behavior towards the criteria of those applications are highly appreciated. In this bachelor thesis, we will have a look at t... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 15. März, Christian Estelmann, Untersuchung von kooperativen Unfallvermeidungsalgorithmen unter Berücksichtigung der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation

Untersuchung von kooperativen Unfallvermeidungsalgorithmen unter Berücksichtigung der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation Aktuelle Kollisionsvermeidungssysteme sind bisher darauf beschränkt, nur das eigene Fahrzeug beeinflussen zu können. Mit Hilfe der V2V-Kommunikaiton können Absprachen mit benachbarten Fahrzeugen getroffen und hierdurch der Handlungsspielraum zur Kollisionsvermeidung erweitert werden. Es ist somit möglich, dass mehrere Fahrzeuge simultan und koordiniert eine Handlung ausf... Weiterlesen

 

PhD Defense David Eckhoff

Equipping vehicles with communication technology is a promising approach to increase both safety and the efficiency of tomorrow’s road traffic. However, without proper privacy protection, such a communication system can be exploited to compromise drivers’ location privacy or to install fully automated overbearing traffic surveillance. In order to deploy effective Privacy-Enhancing Technologies (PETs), it is not only important to understand the concrete privacy risks that go along with veh... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 01. März 2016, Promotion Eckhoff reserviert

Raum 04.137 Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 19. Januar 2016, reserviert (Hielscher)

reserviert Weiterlesen

 

Kolloquiumsvotrag: 1. Dezember 2015, Daniel Schiener

Simulationsgestützte Funktionsentwicklung einer prädiktiven Manöverdetektion von Abbiegevorgängen Lichtbasierte Fahrerassistenzsysteme tragen zu einer Verbesserung der Sichtverhältnisse bei Dunkelheit bei und führen infolgedessen zu einer Erhöhung der Fahrsicherheit. Eine zukünftige Lichtassistenzfunktion soll dem Fahrer des Egofahrzeugs wie auch anderen Verkehrsteilnehmern durch die Adaption der Lichtverteilung bei der Durchführung von Abbiegemanövern assistieren. Für das Egofahrzeug bedeutet ... Weiterlesen