Kolloquiumsvortrag: 21. April 2015, Mattejat/Beldeninov


Formale modellgetriebene Entwicklung sicherheitskritischer Funktionen (Beldeninov)

Das Reagieren auf schnelle Veränderungen durch Elektronik und Software wird der Schlüsselfaktor für die Innovationen der Zukunft sein. Eine der Herausforderungen wird sein, in einem dynamischen Umfeld mit globalen Trends die Lebenszyklen der Automobilindustrie mit denen der Elektronikindustrie zu verzahnen. In dieser Arbeit schlägt den Einsatz von einer formalen modellgetriebenen Entwicklungsumgebung „`ANSYS SCADE“‚ in der Automobilindustrie vor. Die sowohl syntaktisch als auch semantisch formal definierte domänenspezifische Modellierungssprache SCADE dient zur Beschreibung eingebetteten Systemen und bildet somit das Fundament für weitergehende Aktivitäten. Dieser Ansatz ermöglicht eine durchgängige modellgetriebene Entwicklung von softwareintensiven Automobilsystemen mit den formalen Verfahren und Methoden. Diese führen zur zuverlässigen und robusten Software und zur Behebung von unnötigen Testaktivitäten, folglich zur schnelleren Fehlerkorrekturen und kürzeren Testphasen und als Endeffekt zur Reduzierung der Entwicklungskosten. In der Arbeit wurde in einem erstem Schritt das bewährte EnProVe Entwicklungsframework für eingebettete Software erfasst, klassifiziert und beschrieben. Alternativ wurde ein Ansatz in einer formalen, datengetriebenen und synchronen Sprache SCADE zur Modellierung und Codegenerierung für eingebettete Software untersucht. Innerhalb einer Evaluierung wurden der Sprachumfang sowie Modellierungskonstrukte erfasst und im Vergleich zu verwendeten Sprachen auf Ihre Tauglichkeit hin bewertet. Hierbei wurde insbesondere auch die Integrierbarkeit der alternativen Sprache in das bestehende Entwicklungsframework untersucht und bewertet. Der Ansatz und seine Integrierbarkeit wurde mit der Validierung innerhalb eines Audi-Projekts bestätigt. Die Schwächen und Stärken einer rein formalen Softwareentwicklung mit dem SCADE in Automotive, insbesondere Modellierung und Codegenerierung, wurde definiert und bewertet, und in einer Bewertungsmatrix zusammengefasst.

 

Ort: Raum 04.137, Martensstr. 3, Erlangen