Forschung

Die Kategorie für forschungsrelevante Posts.

MMB 2018 in Erlangen

Vom 26.02.2018 bis zum 28.02.2018 organisiert der Lehrstuhl Informatik 7 die MMB 2018 (19th International GI/ITG Conference on Measurement, Modelling and Evaluation of Computing Systems). In diesem Jahr sind drei Workshops zu den Themen Network Calculus, Smart Cities und Social Networks geplant, sowie zwei Special Sessions zu den Themen SDN/NFV und Dependability in the IoT and Industry 4.0. Call for Papers und weitere Informationen finden Sie unter: http://w... Weiterlesen

 

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit thyssenkrupp

Im Rahmen eines Auftrages des konzerneigenen Tech-Center Control Technology der thyssenkrupp AG wurde seitens des Lehrstuhls Informatik 7 die optimale Fahrweise von Zementwerken mit einem kombinierten Optimierungs- und Simulationsmodell untersucht. Vordergründig ging es um die Fragestellung der möglichen Kosteneinsparungen durch die Optimierung des Produktionsprozesses mittels der Integration von Stoffspeichern in das Zementwerk. Weiterhin wurden dem Zementwerk eine Redox-Flow Batterie sowie ein... Weiterlesen

 

5. GI/ITG KuVS Fachgespräch Inter-Vehicle Communication

Am 6. und 7. April 2017 veranstaltete der Lehrstuhl Informatik 7 das 5. GI/ITG KuVS Fachgespräch Inter-Vehicle Communication mit dem Leitthema Vernetzte Mobilität (FG-IVC 2017). Die zahlreichen Teilnehmer aus der Community ließen sich zu Beginn, unter der Anwesenheit eines lokalen Fernsehsenders, durch einen sehr interessanten Impulsvortrag von Dr. Sigfried Balleis (Alt-Oberbürgermeister und Mitglied im Team von "German Innovation Lab") zum Thema Herausforderungen des autonomen Fahrens inspir... Weiterlesen

 

Offen auf AEG 2016

Am 11. September 2016 präsentierte der Energie Campus Nürnberg auf der Veranstaltung "Offen Auf AEG" aktuelle Forschungsprojekte und deren Anwendungen. Der Lehrstuhl Informatik 7 gab interessierten Bürgern Einblicke in seine Forschung im Bereich intelligenter Energiesysteme. Mit effizienten Simulationswerkzeugen werden Energiesysteme vom Haushalt über Siedlungen, verteilte Batteriesysteme, Industrieprozesse bis zur gesamten elektrischen Energieversorgung modelliert. So wird das Effizienzpotentia... Weiterlesen

 

Drei Papiere auf der VNC 2016

Der Lehrstuhl Informatik 7 für Rechnernetze und Kommunikationssysteme wird auf der diesjährigen Vehicular Networking Conference (VNC 2016) in Columbus, Ohio drei Papiere vorstellen. Die Konferenz gilt als eine der wichtigsten Plattformen für den wissenschaftlichen Austausch im Bereich der Fahrzeugkommunikation. Die Forschergruppe um David Eckhoff und Reinhard German wird ihre Arbeiten zum Einfluss von Antennencharakteristik auf Netzwerksimulationen, einen ganzheitlichen Lösungsvorschlag zum Priv... Weiterlesen

 

Vortrag und Award auf der EnInnov 2016

Im Rahmen des 14. Symposiums Energieinnovation 2016 in Graz wurde David Steber, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik 7, mit dem Young-Author-Award ausgezeichnet. Er erhielt diese Auszeichnung für seinen Konferenzbeitrag „SWARM - Primärregelleistungserbringung mit verteilten Batteriespeichern in Haushalten". Im Rahmen des Symposiums werden zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses „Young Author Awards“ für herausragende Beiträge von Jungautoren vergeben. Die feierlic... Weiterlesen

 

Projekt e-NUE auf Zielgerade

Das Projekt e-NUE befindet sich kurz vor dem erfolgreichen Abschluss. Bereits im September 2015 wurden die eingesetzten Fahrzeuge der zweiten Welle (AUDI A3) von den Probanden an die AUDI AG zurückgegeben. Die darauffolgende Phase der Datenauswertung und der Abgleich mit den entwickelten Simulationsmodellen wurden ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Aktuell werden die Forschungsarbeiten und Entwicklungsergebnisse im Rahmen eines Abschlussberichtes dokumentiert. Wir blicken auf knapp 3 Jahren in... Weiterlesen

 

Impressionen der LNdW 2015

Am 24. Oktober 2015 fand im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen die siebte Lange Nacht der Wissenschaften (LNdW) statt. Der Lehrstuhl Informatik 7 war zum wiederholten mal zusammen mit INI.FAU an zweit Standorten vertreten. Am Südgelände der Technischen Fakultät in Erlangen wurden anhand mehrerer Demonstratoren aktuelle Forschungsthemen aus dem Umfeld der Ad-hoc Kommunikation sowie der Fahrzeugentwicklung präsentiert. Am Energie Campus in Nürnberg (ENCN) präsentierte der Lehrstuhl Ergebnisse aus... Weiterlesen

 

Prof. German, Sprecher des ZD.B für Vernetzte Mobilität

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle haben die Sprecher der fünf Themenplattformen im Rahmen des Zentrums Digitalisierung.Bayern (ZD.B) berufen „Das ZD.B wird nun durch hervorragende wissenschaftliche und visionäre wirtschaftliche Expertise gestärkt“, so die Minister. „Aus ganz Bayern wurden führende Persönlichkeiten gewonnen, die als ehrenamtliche Sprecher die Themenplattformen gestalten und koordinieren. Mit dieser Kompetenz setzt  Bayern einen... Weiterlesen

 

Aktuelle Presseberichte

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft hat eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der über das Projekt SWARM berichtet wird. In diesem ist der Lehrstuhl Informatik 7 im Rahmen des Energie Campus Nürnberg beteiligt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie h... Weiterlesen

 
← Ältere Beiträge Neuere Beiträge →

Lehre

Die Kategorie für unterrichtsrelevante Posts.

Kolloquiumsvortrag: 26. März 2019, Andreas Buck

The Practical Application of Differential Privacy in the Automotive Domain Das Auswerten von Nutzerdaten birgt erhebliches Potential für die Verbesserung von Produkten und Diensten. Um Nutzer vor schädlicher Verwertung zu schützen, werden deren Daten anonymisiert. Traditionellen Anonymisierungstechniken fehlt es trotz jahrelanger Anwendung an einem konkreten Versprechen an Sicherheit, welches Individuen gegeben werden kann. Differential Privacy (DP) stellt anonymisierenden Algorithmen die mat... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 15. Januar 2019, Fabian Scheidig

Einsatz von OPC-UA als Kommunikationsprotokoll in medizinischen Geräten OPC UA oder auch IEC 62541 ist ein Standard der Industrie 4.0 für Maschinenbeschreibung und Kommunikation. Maschinen, unabhängig von Herstellern, können somit die Fähigkeiten anderer Maschinen automatisch erkennen und selbstständig interagieren. Über die gleiche Schnittstelle können Service, IT oder Management zugreifen, um den aktuellen Status des Systems auszulesen oder große Datenmengen für Prognosen zu sammeln. Die ehem... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 18. Dezember 2018, Ramesh Palwai

Development and Evaluation of Adaptive Methods for Fault Detection in Building Operation In order to ensure fault-free and energy-efficient building operation, it is necessary to acquire and analyze relevant time series data, such as system temperatures, control signals or weather data. For a largely automated analysis of these data with regard to suboptimal operating states / errors, different methods can be used. Promising methods are common regression and classification methods, such as line... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 18. Dezember 2018, Daniel Rosenmüller

Umsetzung von DIY-Plattformen im Prototypenbau bei Automobilen Die Umsetzung von Elektronik im Prototypenbau bei Automobilen steht vor Herausforderungen, neue Technologien schnell, einfach und funktional zu entwickeln, jedoch flexibel zu bleiben um einzelne Module ad-hoc austauschen zu können. DIY-Plattformen, wie die Arduino Produktfamilie oder der Raspberry Pi sind heutzutage gängige Methoden, um Elektronik-Projekte jeglicher Art schnell und günstig zu entwickeln. Da sie ebenfalls in der In... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 4. Dezember 2018, Bernhard Schlott

Modellierung eines Wärmepumpen-ORC-Wärmespeichersystems für Haushalte Der Erfolg der deutschen Energiewende hängt im wesentlichen von der effektiven Nutzung erneuerbarer Energiequellen ab. Aufgrund ihrer fluktuierenden Einspeisung ist ein grundlegender Schritt, Speichersysteme in systemrelevanter Größenordnung zu etablieren. Im Rahmen des Projektes „Speicher“ des Energiecampus Nürnberg wird die (Weiter)Entwicklung von potenziellen Speichersystemen fokussiert. Im Verlauf der Masterarbeit wurde e... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 11. Dezember 2018, Franz Egri

Analyse eines MSMQ-Systems zur Entwicklung eines Systemdiagnosetools Computer-Systeme sollen heutzutage zuverlässig funktionieren und kleinste Störungen müssen sofort erkannt und behoben werden. Vor allem in einem verteilen (Video)System mit vielen heterogenen Komponenten können Fehler auftreten. Praktischerweise erzeugt ein solches System eine enorm hohe Menge an Daten, die jedoch nicht immer leicht zu interpretieren sind. Im Abschlussvortrag der Arbeit wird vorgestellt, wie anhand der Date... Weiterlesen

 

Kolloquimsvortrag: 20. November 2018, Wojciech Baron

Konzeption einer Cloud2Device Kommunikation zur Visualisierung von cloudbasierten Daten auf HMI- und SCADA-Systemen Die Rückkopplung von Ergebnisdaten aus cloudbasierten Datenanalyseanwendungen eröffnet Produktionsanlagen neue Möglichkeiten. Ergebnisdaten können auf Prozessleitebene in den Produktionsprozess zurückgespeist werden. Dadurch kann der zugrundeliegende Prozess mit weniger oder komplett ohne menschlicher Interaktion verbessert werden. Jedoch sind die Cloud- und die Prozessleittechnol... Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 27. November 2018, Anna Arestova

Konzept und Umsetzung eines Centralized Network Controllers für Time-Sensitive Networks   With Time-Sensitive Networking (TSN), the IEEE 802.1Q workgroup is expanding the Ethernet standard to determinism and real-time capability for a commo  basis for real-time communication systems via Ethernet. The heterogeneity and incompatibility of existing procedures makes development and extension of real-time communication methods in a common network difficult. Using the time synchronization sub... Weiterlesen

 

Einsichtnahme Klausur Rechnerkommunikation 17.10.2018

Die vorläufigen Ergebnisse der RK-Klausur sind in meinCampus eingetragen. Möglichkeit zur Einsichtnahme besteht am Mittwoch, 17.10.2018 von 09:30 bis 10:15 im Raum 04.137. Weiterlesen

 

Kolloquiumsvortrag: 6. November 2018, Matthias Seidl

Implementation of Blockchain-Based and Grid-Friendly Local Energy Markets The goal of this thesis is to create blockchain-based, grid-friendly LEMs, where, in particular, the use of blockchain technologies as information infrastructure is reviewed, along with different approaches to achieve grid-friendly behavior. As a result, decentralized blockchain-based and grid-friendly Local Energy Markets (LEMs) are conceptualized and implemented as prototypes. Moreover, the implementation of markets and... Weiterlesen

 
← Ältere Beiträge Neuere Beiträge →